Das Ufo von Rapla

In Frederic Chaubins Buch CCCP – Cosmic Communist Constructions Photographed steht zu diesem Haus:

Das Verwaltungs- und Sportzentrum der Kolchose Rapla, dessen oktogonaler Umriss sich in einem ebenfalls achteckigen Becken spiegelt, verkörperte den Prototyp einer zukünftigen Architektur. (T. Rein) Estland, 1971

Bei Wikipedia wird das Ende der Bauarbeiten mit 1977 angegeben.

Auf der Seite Visit Estonia gibt es eine schöne Draufsicht auf das Gebäude und dort wird berichtet, dass alles in dem Gebäude achteckig ist, sogar die Mülleimer. Schade, dass die Türen verschlossen waren und das Haus im Moment keine Funktion zu haben scheint.

Hier gibt es ein Bild der Sporthalle im Innern des Hauses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.