Fußball

Während fast überall in Europa die Fußballligen ihre letzten Spieltage absolvieren, hat in Norwegen die neue Saison gerade begonnen.
Sarpsborg 08 landete im vergangenen Jahr auf dem 8. Platz (von 16) der norwegischen 1. Liga und hatte damit die beste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Logischerweise wurde der auslaufende Vertrag des Trainers nicht verlängert und stattdessen Geir Bakken verpflichtet. das ist für mich ein bisschen verwirrend, da der Geschäftsführer des Fredrikstad Fußballklubbs Geir Bakke heißt (oder umgekehrt). Jedenfalls scheint der neue Trainer auch kein schlechter zu sein. Die Sarpinger gewannen heute zu Hause gegen Haugesund 3:0 und liegen nach sieben Spieltagen mit 12 Punkten auf dem vierten Platz. Im Pokal wurden die ersten beiden Runden erfolgreich absolviert.

In Fredrikstad sieht das etwas anders aus. Der Anspruch ist hier natürlich vor den Sarpingern zu sein (größere Stadt, größeres Stadion, größerer Etat) aber leider spielt der FFK nur in der 2. Liga. Der Aufstieg wurde im Relegationsturnier verpasst. Das Fredrikstad Blad prophezeite vor der Saison den direkten Aufstieg (1. oder 2. Platz). Aber nach vier Unentschieden, zwei Niederlagen und dem Pokalaus gab es erst heute den ersten Sieg. Zu Hause wurde gegen Ranheim 3:1 gewonnen nachdem der Trainer vor einigen Tagen gehen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.