Schlagwort-Archive: Anundsen

Die Möglichkeit des Blamierens

Ich glaube, dass das Soziale an Facebook ist, dass aufgebrachten Menschen die Möglichkeit gegeben wird, sich kräftig zu blamieren.
Anders Anundsen (Fremskrittspartiet)fühlte sich im Wahlkampf von der Zeitung Tønsberg Blad verschaukelt und verbrannte daraufhin „sein letztes Exemplar“. Auf Facebook veröffentlichte er seinen Frust mit Beweisfoto von der Verbrennung und forderte seine 2647 Facebook-Freunde dazu auf, alle Journalisten dieser Zeitung von ihren Freundeslisten zu streichen.
Anundsen hat sich bei dieser Aktion weder die Finger noch den Mund verbrannt und auch vom Justizminister wird er nichts zu befürchten haben, denn seit dieser Woche ist er es selber.